Clean-Up Day 11./12.09.2020

Anmeldung Clean-Up-Day 2020

Die unvorhergesehenen Ereignisse im Jahr 2020 haben das öffentliche Leben lahmgelegt. Doch langsam kehrt die Normalität in der Schweiz zurück, es werden wieder Pläne geschmiedet und Projekte gestartet. Auch der IGSU Clean-Up-Day findet wie vorgesehen am 11. und 12. September statt. Da Veranstaltungen von über 300 Personen wieder erlaubt sind, können auch grosse Aufräum-Aktionen durchgeführt werden.

Bewegst Du Dich trotz der Lockerungen lieber noch im kleineren Kreis und meidest Veranstaltungen und Versammlungen? Kein Problem: Die IGSU hat für dieses Jahr die Sonderkategorie «Kleingruppe» ins Leben gerufen. Wenn Du mit Deiner Familie oder mit Freunden in Deiner Umgebung aufräumen und so ein Statement gegen Littering setzen willst, dann macht mit an unserem nationalen Clean-Up-Day vom 11. und 12. September und werde somit im kleinen Rahmen Teil der grossen nationalen Bewegung gegen Littering.

Registriere Deine Aktion hier. Nur registrierte Aktionen von Gemeinden, Schulen und Vereinen nehmen an der Verlosung von Ausflügen, einem Coop-Wanderpokal sowie Coop-Gutscheinen teil. Die Kleingruppen treten in ihrer eigenen Kategorie an. Zu gewinnen gibt es für sie SBB-Gutscheine. Mehr zum Wettbewerb erfährst Du hier.

Gruppen:

Mach mit: Organisiere zusammen mit Deiner Gemeinde, Firma, Schule, Pfadi oder Deinem Verein eine lokale Aufräum-Aktion, bei der Du auf die Littering-Problematik aufmerksam machst und Abfälle fachgerecht entsorgst. Du hilfst dadurch nicht nur mit, das Bewusstsein in der Öffentlichkeit für Littering zu schärfen, sondern leistest auch einen aktiven Beitrag für die Lebensqualität und das Sicherheitsgefühl in Deiner Gemeinde.

Kleingruppen:

Da sich aufgrund der Corona-Pandemie momentan viele Menschen in kleinen Gruppen wohler fühlen als in grossen Menschenansammlungen, können dieses Jahr auch Familien und Kleingruppen von bis zu 5 Personen eine Aufräum-Aktion registrieren. Auch eine kleine Gruppe kann Grosses bewirken.

Einzelpersonen:

Möchtest Du Dich gerne am Clean-Up-Day engagieren und suchst noch eine Gruppe, der Du Dich anschliessen kannst? Kein Problem: Melde Dich bis 4. September 2020 an und wir informieren Dich darüber, wo in Deiner Umgebung Aufräum-Aktionen stattfinden und an wen Du Dich wenden kannst.
Du hast aber auch die Möglichkeit, alleine oder mit weiteren Personen eine eigene Aufräum-Aktion zu organisieren. Gruppen mit bis zu fünf Personen kannst Du als «Kleingruppe» registrieren und so an der Verlosung von drei SBB-Gutscheinen im Wert von 150.- Franken teilnehmen.

Unternehmen:

Möchtet Ihr mit Euren Mitarbeitenden einen nachhaltigen Event durchführen? Dann macht mit Eurem Unternehmen am Clean-Up-Day mit! Und falls Euer Unternehmen in der Abfallwirtschaft oder in der Recyclingbranche tätig ist: Wie wäre es, wenn Ihr die Medienwirksamkeit rund um den Clean-Up-Day nutzen und am 11. und/oder 12. September 2020 einen Tag der offenen Tür veranstalten würdet? Ladet die Bevölkerung ein und zeigt ihr, wie wichtig Eure Arbeit für eine saubere Schweiz ist.

Persönliche Daten

Weiteres

Quick-Jump

Patronin Clean-Up-Day 2020: Steffi Buchli - Sportjournalistin

Steffi Buchli: Patronin Clean-Up-Day 2020

«Mit dem nötigen Teamgeist können wir der Schweiz zu einem Sieg in Sachen Sauberkeit verhelfen. Deshalb engagiere ich mich für den IGSU Clean-Up-Day. Helfen Sie mit!»
Steffi Buchli,
Sportjournalistin, TV- und Event-Moderatorin

«Ich stand schon in vielen Sportstadien dieser Welt – und egal ob in Rio de Janeiro, Köln oder Zürich, nach einem Spiel sieht es immer aus, als hätte jeder Zuschauer alle Essens- und Getränkeverpackungen unter dem Sitz deponiert. Dieses Verhalten sagt viel aus über den Mindset der Leute: «Nach mir die Sintflut». Doch wir sind für unsere Erde zuständig. Ob im Stadion oder ausserhalb: Littering gehört sich nicht und sollte eine rote Karte nach sich ziehen. Deshalb engagiere ich mich am IGSU Clean-Up-Day vom 11. und 12. September 2020 für eine saubere Umwelt. Ich freue mich auf dieses Heimspiel und bin mir sicher: Mit dem nötigen Teamgeist können wir der Schweiz zu einem Sieg in Sachen Sauberkeit verhelfen.»
Steffi Buchli,
Sportjournalistin, TV- und Event-Moderatorin

Lesen Sie den Kommentar » Kommentar verstecken »

Let's do it

Der Nationale Clean-Up-Day der Schweiz ist eingebettet in die 2008 gegründete, internationale Bewegung «Let’s Do it!», die sich weltweit mit Aufräum-Aktionen gegen Littering einsetzt. Über 96 Länder in der ganzen Welt beteiligen sich daran – so auch die Schweiz.