Clean-Up Day 11./12.09.2020

Clean-Up-Day 2020: Das sind die Gewinner

Coop und die IGSU haben unter den 16 nominierten Aufräum-Aktionen sechs Gewinner gewählt. Diese erhalten einen oder mehrere der folgenden Preise: Coop stellt zwei Coop-Wanderpokale und zwei Coop-Gutscheine im Wert von 1000.- CHF zur Verfügung und die IGSU verlost auch dieses Jahr insgesamt sechs Recycling-Ausflüge im Wert von 500.- CHF. Gewonnen haben:

 

Kategorie «Schulen/Vereine»: 

  • Der Verein ocean-R-evolution.com hat am nationalen Clean-Up-Day ihren 3. Grossen AroundTheBodenseeCleanUp gestartet. Während einem Monat organisiert der Verein gemeinsam mit Gemeinden und Schulen Aufräumaktionen rund um den Bodensee. Damit hat er es auf den ersten Platz in der Kategorie «Vereine» geschafft und erhält sowohl einen Coop-Wanderpokal und einen Coop-Gutschein als auch einen Recycling-Ausflug.
  • Auf den ersten Platz in der Kategorie «Schulen» geschafft hat es die Schule Region Gerzensee. Die 1. und 2. Klasse hat bereits einige Wochen vor dem Clean-Up-Day begonnen, sich mit der Abfall-Thematik auseinanderzusetzen. Die Schülerinnen und Schüler studierten ein Lied von Sarah Laupper ein, welches von einem Albatros und dem Plastik im Meer handelt. Zum Schluss wurde am Clean-Up-Day noch um das Schulhaus gefötzelt. Sie darf sich ebenfalls über einen Coop-Wanderpokal, einen Coop-Gutschein und einen Recycling-Ausflug freuen.
  • In Zusammenarbeit mit Fischer- und Naturschutzvereinen und weiteren Partnern sowie der Bevölkerung organisierten die Birsstadt-Gemeinden die Birsputztete. Die Birsputzete ist Teil des Aktionsplans Birspark Landschaft. Dieses Jahr befreiten rund 160 Personen das Birsufer von Abfall. Mit dieser tollen Aktion gehören auch sie zu den Gewinnern eines Recycling-Ausflugs.

 

Kategorie «Gemeinden»:

  • Eine Aufräum-Aktion für die ganze Familie wurde von der Gemeinde Ebikon organisiert. Die Buchautorin Caronline Wüst las aus ihrem Buch «Die Rotseefee und das geheimnisvolle Ding» vor. Im Anschluss wurde gemeinsam mit der Rotseefee rund um den Rotsee aufgeräumt. Am Nachmittag wurde mit Unterstützung der Jungwacht und Pfadi noch im ganzen Gemeindegebiet der Abfall eingesammelt. Für diesen super Anlass erhält die Gemeinde von der IGSU einen Recycling-Ausflug.
  • Schulklassen sowie Mitarbeitende zweier Firmen sammelten in der Gemeinde Baar über 300kg Abfall, welcher am Ende der Aktion auf dem Werkhof Baar aufgestapelt wurde. Unter dem gesammelten Abfall wurden auch einige Kuriositäten, wie zum Beispiel ein Holzschlitten, gefunden. Auch die Gemeinde Baar darf einen Recycling-Ausflug durchführen.
  • Die Einwohnergemeinde Zermatt hat neben dem Clean-Up-Day ebenfalls eine Nachhaltigkeitswoche durchgeführt. Unter dem Motto "Aufräumaktion und Nachhaltigkeit" sensibilisierte die Gemeinde mit einem Permakultur Workshop, einem Repair-Café, einem Frischproduktemarkt und einem Sustainable Day die Bevölkerung und die Schulkinder für die Umwelt. Auch sie dürfen sich auf einen Recycling-Ausflug freuen.

 

Kategorie «Kleingruppen»:

In der Kategorie «Kleingruppen» hat das Los entschieden und die drei SBB-Gutscheine im Wert von CHF 150 gehen an die Kleingruppen aus: 

  • Bussigny
  • Aigle
  • Niederwenigen

Wir wünschen den Gewinnern viel Vergnügen beim Einlösen ihrer Preise und bedanken uns bei allen Teilnehmenden für das grosse Engagement.

Quick-Jump

Patronin Clean-Up-Day 2020: Steffi Buchli - Sportjournalistin

Steffi Buchli: Patronin Clean-Up-Day 2020

«Mit dem nötigen Teamgeist können wir der Schweiz zu einem Sieg in Sachen Sauberkeit verhelfen. Deshalb engagiere ich mich für den IGSU Clean-Up-Day. Helfen Sie mit!»
Steffi Buchli,
Sportjournalistin, TV- und Event-Moderatorin

«Ich stand schon in vielen Sportstadien dieser Welt – und egal ob in Rio de Janeiro, Köln oder Zürich, nach einem Spiel sieht es immer aus, als hätte jeder Zuschauer alle Essens- und Getränkeverpackungen unter dem Sitz deponiert. Dieses Verhalten sagt viel aus über den Mindset der Leute: «Nach mir die Sintflut». Doch wir sind für unsere Erde zuständig. Ob im Stadion oder ausserhalb: Littering gehört sich nicht und sollte eine rote Karte nach sich ziehen. Deshalb engagiere ich mich am IGSU Clean-Up-Day vom 11. und 12. September 2020 für eine saubere Umwelt. Ich freue mich auf dieses Heimspiel und bin mir sicher: Mit dem nötigen Teamgeist können wir der Schweiz zu einem Sieg in Sachen Sauberkeit verhelfen.»
Steffi Buchli,
Sportjournalistin, TV- und Event-Moderatorin

Lesen Sie den Kommentar » Kommentar verstecken »

Let's do it

Der Nationale Clean-Up-Day der Schweiz ist eingebettet in die 2008 gegründete, internationale Bewegung «Let’s Do it!», die sich weltweit mit Aufräum-Aktionen gegen Littering einsetzt. Über 96 Länder in der ganzen Welt beteiligen sich daran – so auch die Schweiz.